Das Norwegermuster ist seit einigen Jahren wieder voll im Trend. Dabei finden sich klassische Wintermotive wieder, ganz gleich ob Rentiere, Schneeflocken oder Rauten. Dabei werden nicht nur Pullover gerne gestrickt, das beliete Norwegermuster findet sich auch auf Schals, Socken, Handschuhe oder Mützen. Eine Zusammenstellung meiner Kreationen mit Norwegermuster könnt ihr hier finden: Meine Kreationen mit Norwegermuster.

Das Norwegermuster kennt dabei keine Altersgrenze: egal ob jung ob alt – jeder erfreut sich an den winterlichen Motiven. So kommt es, dass ich auch für die Jüngsten bereits Pullover mit Norwegermuster gestrickt habe. Wie ihr sehen könnt, habe ich den Pullover vorrangig mit mintfarbener Wolle gestrickt. Das Norwegermuster habe ich mit rosa, weiß und blautönen eingearbeitet.  Benutzt habe ich ausschließlich die Solé III – Wolle, die zu 60% aus Baumwolle besteht und den Pullover so sehr angenehm zu tragen macht. Die Wolle kommt aus dem Hause Gründl und gibt es in 10 verschiedenen Farben, allesamt in sanften Pastelltönen, weshalb sich die Wolle besonders gut für Kinder- und Babykleidung eignet oder für all jene, die keine knalligen Farben mögen.

Der Pullover selbst eignet sich für Kinder zwischen 3 – 4 Jahren und hat die Größe 98-104. Er kann bei 30° problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden, ohne zu verfilzen.

Mintfarbener Mädchenpullover aus Baumwollgarn. Unterhalb des Kragens habe ich ein Rautenmuster im Norwegerstil in Rosa-, Weiß- und Blautönen eingestrickt. Verwendet habe ich die Wolle Solé III.
Mintfarbener Mädchenpullover aus Baumwollgarn. Unterhalb des Kragens habe ich ein Rautenmuster im Norwegerstil in Rosa-, Weiß- und Blautönen eingestrickt. Verwendet habe ich die Wolle Solé III.

Mintfarbener Mädchenpullover aus Baumwollgarn. Ich habe ein typisches Rautenmuster unterhalb des Kragens in Rosa-, Weiß- und Blautönen eingestrickt. Verwendet ahbe ich die Wolle Solé III.

 

 

 

 


Verwendete Wolle:

link

Mintfarbener Kinderpullover mit Norwegermuster
Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.